Suche

ABBVIE - BIOPHARMA MIT CHANCEN

AbbVie erzielte im ersten Quartal ein stärker als erwartetes Ergebnis und prognostizierte für 2020 solide Gewinne, da steigende Umsätze mit seiner beliebten Behandlung mit rheumatoider Arthritis von Humira sowie starke Umsätze mit Krebsmedikamenten das Ergebnis stützten.


AbbVie gab seine Ergebnisse für das erste Quartal bekannt, bevor der Markt am 1. Mai eröffnet wurde, und gab einen Umsatz bekannt, der gegenüber dem Vorjahr um 10,1% auf 8,62 Mrd. US-Dollar stieg. Dieses Ergebnis übertraf die durchschnittliche Schätzung der Analysten von 8,33 Milliarden US-Dollar.

AbbVie meldete im ersten Quartal einen Gewinn von 2,42 US-Dollar je Aktie, der die Zacks Consensus-Schätzung von 2,27 USD deutlich übertraf und den geführten Bereich von 2,28 US-Dollar bis 2,30 US-Dollar übertraf. Das Ergebnis stieg gegenüber dem Vorjahr um 16,3%.

Der Umsatz mit dem Immunologiemedikament Humira stieg gegenüber dem Vorjahr um 5,8% auf 4,7 Mrd. US-Dollar und machte fast 55% des Gesamtumsatzes von #AbbVie aus.

Das Blutkrebsmedikament Imbruvica entwickelte sich weiterhin gut und stieg im Jahresvergleich um 20,6% auf 1,2 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz mit Venclexta, einem weiteren Blutkrebsmedikament, hat sich gegenüber dem Vorjahr auf 317 Millionen US-Dollar mehr als verdoppelt.

AbbVie senkte seinen Gewinn pro Aktie für 2020 basierend auf allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) von 7,66 US-Dollar auf 7,76 US-Dollar auf 7,60 US-Dollar auf 7,70 US-Dollar. Es bestätigte jedoch seine bereinigte EPS-Prognose für das Gesamtjahr zwischen 9,61 US-Dollar und 9,71 US-Dollar. Das Unternehmen prognostiziert im zweiten Quartal einen bereinigten Gewinn je Aktie zwischen 2,10 und 2,16 US-Dollar.


In der Zwischenzeit arbeitet das Unternehmen weiter an einer Behandlung für Covid-19, wobei der Schwerpunkt auf den HIV-Behandlungsmitteln Kaletra und Aluvia liegt, die als mögliche antiretrovirale Therapien als Lopinavir bzw. Ritonavir bekannt sind. Insbesondere hat das Unternehmen eine klinische Phase-2-Studie gestartet, um das Potenzial von Imbruvica (Ibrutinib) zur Behandlung von Patienten mit mittelschwerem bis schwerem Covid-19 zu bewerten.

Die Stimmen der Analysten…


Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 94.00 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 105.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 70.00 US-Dollar.

Das Fazit…


Spannende Kooperation… starke Blockbuster… so stellt sich AbbVie dar. Ein BioPharmaUnternhemen, welches wohl in keinem Pharma Depot fehlen sollte.


Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst.

Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com

Und…

alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag

Offenlegung:

“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir auf Sotrawo präsentieren Trading Ideen, zeigen unterschiedliche Trading Plattformen und liefern hierzu Hintergrundinformationen.

  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2015  —  2020 SOTRAWO.  Alle Rechte vorbehalten.

Impressum    Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey YouTube Icon

Offenlegung: Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Ideen profitiert. Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.