Suche

Apple das kam doch unerwartet


Tim Cook, Apples CEO warnte die Investoren in einem öffentlichen Schreiben vor einem Rückgang der Umsatzprognose für das erste Geschäftsquartal 2019. Das Unternehmen identifizierte eine Reihe von Faktoren für die gesunkenen Prognosen. Werfen wir einen Blick auf die aktuelle Situation des Tech-Giant.


Anbei finden Sie eine kurze Analyse durchgeführt mit der XTB xStation5.


Das gibt es Neues und Fundamentales…


Im vergangenen Jahr, vor einem Zusammenbruch der Aktien im vierten Quartal, erreichte Apple Inc. als erstes öffentliches US-Unternehmen eine Bewertung von 1 Billion US-Dollar. Vor einigen Tagen bestätigte das Unternehmen jedoch, seine Prognose zu senken, was zu einem weiteren Rückschlag für die Aktie geführt hat.


Am 2. Januar veröffentlichte Tim Cook, Chief Executive Officer, einen Brief an die Anleger. Der Brief enthält eine Ankündigung, der den erwarteten Umsatz für das erste Quartal 2019, revidiert. Der Wert der Aktien des Unternehmens fiel am Mittwoch nach Handelsschluss um fast 8 Prozent.

Ursprünglich lagen die Umsatzprognosen von Apple zwischen 89 und 93 Milliarden US-Dollar. Derzeit rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von rund 84 Milliarden US-Dollar. Der Grund für diesen Rückgang ist die unzureichende Anzahl an verkauften iPhones, die die Grundlage des Geschäfts des Unternehmens bilden, und eine sich abschwächende Wirtschaft in China.

"Es ist klar, dass sich die Wirtschaft in China verlangsamte, und die Spannungen zwischen den USA und China scheinen die Volkswirtschaften zusätzlich unter Druck zu setzen", sagte Cook.

Wenn sich die Umsatzerwartungen des Unternehmens erfüllen, würde Apple erstmals seit 18 Jahren einen Umsatzrückgang für das erste Quartal des Jahres ausweisen. Mit Spannung sind daher die Zahlen am 29. Januar zu sehen.


Die Stimmen der Analysten…


Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $210,45

Das maximale Kursziel liegt bei $300,00

Das niedrigste Kursziel liegt bei $140,00


Die „kurzfristig“ technische Analyse…

hier durchgeführt mit der XTB xStation5



  • Oszillator: In Bezug auf die Handelssignale liegt der RSI derzeit bei rund 30 und gilt als überverkauft. Kurzfristig möglicherweise positiv.

  • Trendindikator: Der MACD scheint sich in die negative Zone hinein zu bewegen. Das könnte man kurzfristig als negativ betrachten.

  • Bollinger Bänder: In der Grafik oben ist zu sehen, dass der Preis am 3. Januar unter dem unteren Bollinger-Band bricht. Dabei scheint eine Abwärtsbewegung weiterhin aufrecht.

  • Ebenfalls ist im Chart ein GAP (gelber Kreis) zu sehen. Dies könnte einen weiteren Ausbruch nach Süden signalisieren. Der Trend, mit roter Trendlinie eingezeichnet scheint weiterhin Richtung Süden ausgerichtet.


Selbst folgen wir auf nextmarkets.com und den Trading Ideen einem strikten Risikomanagment via Ampelsystem.

Beziehungsweise erhalten Sie das Ampelsystem einfach via WebInare gemeinsam mit XTB erklärt.


Das Fazit…


Am 3. Januar sanken die Aktien von Apple Inc. um fast 8 Prozent, da das Unternehmen im ersten Geschäftsquartal 2019 mit niedrigeren Umsätzen als bisher erwartet rechnet. Das kam in dieser Form für die meisten Investoren recht unerwartet. Viele wurden auf dem falschen Fuß erwischt.

Am Freitag dem 4. Januar konnte dahingehend eine Gegenreaktion mit plus 4 Prozent beobachtet werden.


Betrachtet man aktuell das Unternehmen, bleiben für uns sowohl von fundamentaler, nachrichtenbasierter und technischer Seite viele Unsicherheiten.


Ein mögliches Einstieg Szenario? Wir bleiben zumindest dahingehend zurückhaltend.


Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst.


Ihr Sotrawo Team


Sie können Ritschy Dobetsberger auch live auf nextmarkets.com folgen.



Offenlegung:


“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in Apple investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierte Position selbst in den betreuten Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.


Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors/der Autoren dar.


Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.

Wir auf Sotrawo präsentieren Trading Ideen, zeigen unterschiedliche Trading Plattformen und liefern hierzu Hintergrundinformationen.

  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2015  —  2020 SOTRAWO.  Alle Rechte vorbehalten.

Impressum    Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey YouTube Icon

Offenlegung: Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Ideen profitiert. Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.