Suche

BARRICK GOLD - MIT WARREN BUFFET AUF ZU NEUEN HÖHEN?

Barrick Gold lieferte am 10. August nicht nur solide Zahlen für das zweite Quartal, sondern belohnte die Aktionäre auch mit einer Erhöhung der Dividende um 14%.

Damit aber nicht genug! Wie letztes Wochenende bekannt wurde, stieg auch Warren Buffet im großen Stil beim Goldproduzenten ein.

Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 21. Oktober 2020 veröffentlicht werden.

Das gibt es Neues und Fundamentales…

Die Ergebnisse zum zweiten Quartal brachten folgende Zahlen zum Vorschein.

Der Gewinn pro Aktie stieg im vergangenen Jahr um 155,56% auf 0,23 US-Dollar und übertraf damit die Schätzung der Analysten von 0,18 US-Dollar. Der Umsatz von 3.06 Milliarden US-Dollar stieg gegenüber dem Vorjahr um 48,09%.

Barrick erhöhte auch seine vierteljährliche Dividende um 14% auf 8 Cent pro Aktie. Zum Zeitpunkt der Fusion mit Randgold Resources im September 2018 zahlte Barrick eine Dividende von 0,03 US-Dollar je Aktie aus. Mit der jüngsten Erhöhung hat sich die Dividende auf 0,08 US-Dollar je Aktie mehr als verdoppelt.

Zur Halbzeit des Jahres war die #BarrickGold Corporation auf dem richtigen Weg, trotz der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie eine jährliche Produktion innerhalb ihres Prognosebereichs für 2020 zu erreichen.

Dann kam diese Hammermeldung: Warren Buffetts Berkshire Hathaway hat sich im zweiten Quartal aus Banken wie Goldman Sachs als Investment verabschiedet und ist dafür ein Investment in Barrick Gold eingegangen. Berkshire erwarb 20,9 Millionen Barrick-Aktien, oder umgerechnet rund 1,2 Prozent an dem Unternehmen.

Die Stimmen der Analysten…

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 30.30 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 35.18 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 15.51 US-Dollar.

Das Fazit…

Gute Quartalszahlen und ein Vertrauensbeweis durch Warren Buffett?