Suche

BOOKING HOLDINGS - URLAUBSKICK MIT KLICK

Booking Holdings meldete am 6. August für das zweite Quartal 2020 einen Non-GAAP-Verlust von 10,81 US-Dollar je Aktie. Das stand zum Widerspruch des im Vorjahresquartal und im Vorquartal erwirtschafteten Gewinn je Aktie von 23,59 US-Dollar bzw. 3,77 US-Dollar.

Der Umsatz von 630 Mio. US-Dollar ging gegenüber dem Vorjahr um 83,64% zurück.

Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 9. November 2020 veröffentlicht werden.

Das gibt es Neues und Fundamentales…

Der Nettogewinn belief sich im Berichtszeitraum auf 122 Mio. US-Dollar oder 2,97 US-Dollar pro Aktie, was einem Rückgang von mehr als 80% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Das Unternehmen stand vor einem herausfordernden zweiten Quartal und sieht sich aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Nachfrage nach Reisen weiterhin Herausforderungen gegenüber.

Die Buchungstrends haben sich jedoch seit April wieder verbessert, was ermutigend ist.

Die Stimmen der Analysten…

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 1965.77 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 3000.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 1550.00 US-Dollar.

Das Fazit…

Die Coronavirus-Pandemie hat die gesamte Reisebranche schwer getroffen.

Doch könnte sich #Booking aufgrund des Trends zur Digitalisierung rascher erholen als manch anderer Konkurrent.

Holen sich die Leute in Zukunft vermehrt den Urlaubskick mit Klick?

Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst.