Suche
  • SOTRAWO

BOOKING HOLDINGS - WOHIN DIE REISE GEHEN MAG…

Seit dem letzten Ergebnisbericht von Booking Holdings ist ein Monat vergangen. Die Aktien legten in diesem Zeitraum um rund 25,5% zu und schlugen damit den S&P 500.

Die Ergebnisse für das Q2 sollen am 5. August 2020 veröffentlicht werden.

Das gibt es Neues und Fundamentales…

Die #Booking Holdings meldete im ersten Quartal 2020 einen Non-GAAP-Gewinn von 3,77 US-Dollar je Aktie, welcher die Konsensus-Schätzung um 25,9% verfehlte. Darüber hinaus ging der Gewinn im Jahresvergleich sequenziell um 66,2% bzw. 83,8% zurück.

Der Umsatz von 2,29 Mrd. US-Dollar übertraf die Konsensus-Schätzung um 3,9%. Das ist gegenüber dem Vorjahresquartal ein Rückgang um 19%. Darüber hinaus ging die Umsatzrendite gegenüber dem Vorquartal um 31,5% zurück.

Die Coronavirus-Pandemie (COVID-19) war im ersten Quartal nach wie vor die grüßte Herausforderung für das Unternehmen.

Die Stornierungsrate von Buchungen stieg seit Mitte März aufgrund der weltweit von COVID-19 verursachten sozialen Distanzierung erheblich an.

Dennoch bleibt das Unternehmen hinsichtlich seiner sehr variablen Kostenstruktur und seiner starken Liquiditätsposition optimistisch,.

Darüber hinaus hat das Unternehmen seit April in einigen Ländern, in denen die Beschränkungen für den Aufenthalt zu Hause gelockert wurden, eine deutliche Aufhellung der Situation bei Inlandsbuchungen festgestellt.

Die Stimmen der Analysten…

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 1650.46 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 2100.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 1200.00 US-Dollar.

Das Fazit…

Booking konnte sich trotz der Krise gut positionieren.

Kan der aktuell eingeleitet Aufwärtstrend ein nachhaltiger sein?