Suche

Chesapeake Gold neu im wikifolio FutureUS


Mit einem Anteil von mehr als 3 Prozent ist neu Chesapeake Gold in das wikifolio aufgenommen worden.



Mit einingen Spannenden Projekten und anstehend News könnte dieses Unternehmen auf sich aufmerksam machen.


Wichtige Parameter sind einerseits, dass der Vorstand über 12 Prozent der Aktien besitzt. Wobei insbesondere der CEO Randy Reifel mit einer langen Erfahrung aufwarten kann. Was ebenfalls Vertrauen aufbauen könnte ist, dass das Board selbst stark im Unternehmen investiert ist.


Dann kommen die Neuigkeiten ins Spiel. Die Erkundung des Metate Projektes und das dortige Potenzial scheinen sehr interessant. Es locken mögliche geringe Kosten für den Abbau von Gold. Ein Verkauf dieses Gebietes könnte ein großer Deal werden. Es handelt sich dabei um eine der grössten Gold, Silber und Zinc Regionen weltweit (Gold 18.5 Moz, Silver 526 Moz, Zinc 4.2 Blbs). Im Falle von Chesapeake überzeugt das Unternehmen mit seiner zur Verfügung gestellten Erfahrung in der Region und der vorhandenen Infrastruktur, die eine zusätzliche Ressource darstellen könnte.


Ginge man von einem höheren Goldpreis aus, könnte das ein Mulitplikations- und Hebelfaktor sein.


Doch gibt es auch Risiken 


Da wären wohl die politische Stabilität in Mexiko.


Doch hier gibt es Herrn Walfre Ibarra als Sonderberater an Bord. Er scheint auf die Interaktion mit der lokalen Politik spezialisiert.


Damit zeigt Chesapeake Risikobewusstsein zu möglichen politischen Situationen, doch gänzlich negieren kann man dieses trotzdem nicht.


Die Marktkapitalisierung


Die Marktkapitalisierung von ca. 107 Mio. USD erscheint auch für größere Investitionsbeträge interessant. Eine langfistigere Position im wikifolio könnte daher angedacht werden.


Fazit


Ein erfahrenes Board und spannende Projekte stehen einem möglichen politischen Risiko in Mexiko gegenüber.


Chesapeake Gold erscheint jedenfalls als interessantes Unternehmen. Es wurde daher aktuell in das wikifolio FutureUS aufgenommen. Ob auch andere wikifolio's folgen? Nicht auszuschließen.