Suche

Die Krisen in den Ausbruch?

Was klar ist, KEINER mag Krisen. Mehr denn je beherrschen Unsicherheiten die Geopolitik. Die meisten politisch Interessierten fühlen sich unwohl, unter einem Präsidenten Trump. Ziehen etwa dunkle Wolken auf? Brechen aktuell alteingesessene Strukturen auf? Was passiert als nächstes? Doch es gibt wie immer im Leben auch Profiteure von ungewissen Zeiten. Ein Unternehmen könnte hier besonders herausragen. Anbei eine kurze Analyse zu Lockheed Martin.



Was ist Lockheed Martin? Es ist eines der größten Unternehmen in der Luftfahrt-, Verteidigungs-, Sicherheits- und Technologieindustrie. Es produziert Flugzeuge wie den F-35 und den F-22. Hauptkunde ist die US-Regierung, die für rund 82% der Einnahmen verantwortlich ist. Mit einem Präsidenten Trump, scheinen hier die Einnahmen gesichert.


Was gibt es Neues und Fundamentales?


Am 24. April 2018 meldete der amerikanische Rüstungsgigant Lockheed Martin im ersten Quartal 2018 einen Nettoumsatz von 11,6 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zu 11,2 Milliarden US-Dollar, welche im ersten Quartal 2017 gemeldet wurden. Der Nettogewinn belief sich im Berichtszeitraum auf 1,2 Milliarden US-Dollar bzw. 4,02 US-Dollar im Vergleich zu 789 Millionen US-Dollar oder $ 2,69 pro Aktie im ersten Quartal 2017.


"Dank der starken operativen und programmtechnischen Umsetzung im ersten Quartal konnten wir unsere Finanzprognose für Umsatz, Gewinn und Gewinn pro Aktie erhöhen", sagte Marillyn Hewson, Chairman, President und CEO von Lockheed Martin.

Marillyn Hewson, Präsident und CEO von Lockheed Martin, merkte an, dass Lockheed Martin weiterhin nach Spitzenleistungen strebt und seinen Kunden erschwingliche, innovative Lösungen bietet.


Nach Angaben des Pentagons vom 8. Juni, gewann die Lockheed Martin Corporation einen Pentagon-Vertrag über 736 Millionen US-Dollar für Materialien, Teile und Komponenten zur Unterstützung des Kampfjet-Programms F-35.


Was sagen die Analysten?


Basierend auf die beobachteten Analysten, die in den letzten 3 Monaten die 12-Monats-Kursziele für LMT abgegeben haben:


Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei 360 US-Dollar

Das maximale Kursziel liegt bei 370 US-Dollar

Das niedrigste Kursziel liegt bei 335 US-Dollar

Aktuell liegt der Kurs bei rund 307 US-Dollar.



Wichtige weitere fundamentale Kennzahlen:

KGV: 44,56 / Umsatzwachstum: 8,04% / Gewinnwachstum: -62,24% / Dividende: $7,46 / 2,41% (lt. teletrader).


Was sagen die von mir verwendeten technischen Analysemethoden?


  • Oszillator: Der RSI von Lockheed Martin liegt bei etwa 36.

  • Trendindikator: Der MACD ist negativ jedoch scheint ein Tief gefunden zu sein. Das stimmt positiv.

  • Preis Indikator: Der SMA 200 ist bei rund 323 US-Dollar und der aktuelle Kurs darunter! Ist das ein erstes Ziel? Eingezeichnet aktuell im Chart mit der grünen Linie.


Das hier verwendete Risikomanagement-Tool ist ein selbst entwickeltes "Ampelsystem" und wird in den Analysen von Ritschy Dobetsberger vorzugsweise eingesetzt.



Die schwarze Linie im Chart: Der Startpreis der Idee liegt bei 308,6 US-Dollar.

Die rote Linie im Chart: Der Stop-Loss liegt bei 299 US-Dollar.

Die grüne Linie im Chart widerspiegelt das erste Ziel bei etwa 323 US-Dollar (aktueller SMA200).


Die gelbe Ellipse zeigt das Tief und die aktuelle Pufferzone im Chart ausgehend vom 3. Mai 2018. Geht es von hier wieder bergauf?


FAZIT:


Was klar ist, KEINER mag Krisen. Aber es gibt immer Profiteure! Mehr denn je beherrschen Unsicherheiten die Geopolitik. Lockheed Martin hat klar das Potenzial weiter und noch intensiver von den aktuellen geopolitischen Umwälzungen zu profitieren. Trump, Putin oder Kim Jong Un, allesamt tragen ihren Teil dazu bei.


Charttechnisch nähert sich Lockheed einer aktuellen Unterstützung vom 3. Mai 2018. Dies könnte gemeinsam mit dem MACD der ein Tief gefunden zu haben scheint, positiv gewertet werden.


Anbei ergibt sich dieses definierte Trading Idee.


Parameter der Idee - Startkurs Idee: $308,6

Stop-Loss aktuell: $299 (-3,11% vom Startkurs)

Take Profit: $370 (höchstes Kurziel)

Diese Idee läuft seit 18. Juni 2018


Gefallen Ihnen unsere Ideen, können Sie uns hier oder “Ritschy” auch gerne Live auf nextmarkets.com folgen. Wir freuen uns unsere Ideen mit Ihnen zu teilen.


Ihr Sotrawo Team


Offenlegung:


“Beide Wikifolio's, UMBRELLA und FuTureUS können in Lockheed Martin investiert sein.


Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.


Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir auf Sotrawo präsentieren Trading Ideen, zeigen unterschiedliche Trading Plattformen und liefern hierzu Hintergrundinformationen.

  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2015  —  2020 SOTRAWO.  Alle Rechte vorbehalten.

Impressum    Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey YouTube Icon

Offenlegung: Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Ideen profitiert. Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.