Suche

Eine Biotech-Perle mit tollem Potenzial?

Aktualisiert: 18. Okt 2018

Gilead hat im letzten Jahr wahrlich ein „Tal der Tränen" durchschritten. Mit Sovaldi (Heilung von Hepatitis C) hat Gilead zwar einen wahren Blockbuster!


Doch was hilft es wenn dieser zu schwächeln beginnt? Die Umsatzzahlen von Sovaldi waren in letzter Zeit kontinuierlich rückläufig. Die Perspektiven schwanden damit. Wenngleich sich die Pipeline wie ein spannender Biotech-Roman liest verloren viele Investoren den Glauben!


Kann Gilead mit den Q1 Zahlen am 1. Mai dar Ruder wieder herum reißen und das Tal der Tränen hinter sich lassen?


Was gibt es Neues?


Wichtig ist, der Hepatitis C Markt scheint sich zu stabilisieren, wohingegen die HIV Sparte wieder mehr an Bedeutung zu gewinnen scheint.

Und dann ganz aktuell Gilead hat ermutigende Daten aus einer Proof-of-Concept-Studie zu experimentellen Kombinationstherapien für Patienten mit fortgeschrittener Fibrose aufgrund von nichtalkoholischer Steatohepatitis ("NASH") bekannt gegeben.

Die Daten wurden auf dem Internationalen Leberkongress 2018 in Paris vorgestellt.



Was sagen von mir beobachtete Analysten zu Gilead?


Dabei geben von 14 Analysten 9 eine Kaufempfehlung und 5 eine Empfehlung die Aktie zu halten aus.


Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $91

Das maximale Kursziel liegt bei $105

Das niedrigste Kursziel liegt bei $80


„Der Analyst Barclays Capital hat das Kursziel für Gilead Sciences Inc. von 90 auf 95 USD angehoben, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen.“


Der fundamentale Kennzahlen Überblick: