Suche

FORD MOTOR COMPANY - TROTZ STILLSTAND STARKER AUFTRITT?

Die Ford Motor Company gab am 6. Januar 2021 bekannt, dass ihre US-Verkäufe im vierten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr um 9,8 Prozent zurückgegangen sind. Mit ein Grund waren die geringeren Lieferungen des meistverkauften Pickups F-150, nach Werksstillständen.

Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 sollen am 4. Februar 2021 veröffentlicht werden.

Das gibt es Neues und Fundamentales…


Ford entwickelt, produziert, vermarktet und wartet weltweit eine Reihe von Autos, Lastwagen, Sport Utility Vehicles, Elektrofahrzeuge und Lincoln Luxusfahrzeuge.

Das Unternehmen hat in den USA einen Marktanteil von ca. 14 Prozent und in Europa einen Marktanteil von ca. 7 Prozent.

Hersteller von Elektrofahrzeugen und EV-Serviceunternehmen standen für 2020 im Rampenlicht. Mit auch traditionellen Autoherstellern wie Ford, die ebenfalls überzeugende elektrische Optionen anbieten, haben die Verbraucher aber 2021 mehr Auswahlmöglichkeiten als je zuvor.

#Ford veröffentlichte am 6. Januar 2021 seinen Verkaufsbericht für das vierte Quartal 2020.


Das Unternehmen verkaufte im vierten Quartal insgesamt 542.749 Fahrzeuge, was einem Rückgang von 9,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Umsatz wurde durch niedrigere F-150-Lagerbestände beeinträchtigt, da die Produktionsaktivitäten im März eingestellt wurden und bis Mitte Mai andauerten, was zu einem Rückgang des Produktionsvolumens führte.


Auf dem Weg ins Jahr 2021 erwartet Ford eine Erholung der Autoverkäufe.

Fords nächster Quartalsbericht wird am 4. Februar erwartet.


Die Stimmen der Analysten…


Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 9.72 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 13.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 7.10 US-Dollar.

Das Fazit…


Die Verkäufe im vierten Quartal 2020 sanken, da der neue F-150 von Verzögerungen im Zusammenhang mit der Pandemie betroffen war.

Im Jahr 2021 erwartet Ford jedoch eine Erholung der Autoverkäufe.


Betrachtet man den Aktienkurs so konnte ein langer Abwärtstrend durchbrochen werden und aktuell könnte ein Ausbruch im Chartbild der Aktie weiter auftrieb verleihen.

Trotz Stillstand der F-150 Produktion ein starker Auftritt?


Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst.

Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com

Und…

alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag

Offenlegung:

“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”


Wir auf Sotrawo präsentieren Trading Ideen, zeigen unterschiedliche Trading Plattformen und liefern hierzu Hintergrundinformationen.

  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2015  —  2021 SOTRAWO.  Alle Rechte vorbehalten.

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey YouTube Icon

Offenlegung: “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”