Suche

MODERNA - PATENTSTREIT LÖST ABVERKAUF AUS?

Moderna ist eine der bekanntesten Coronavirus-Impfstoffaktien. Die Aktien von Moderna stiegen stark an. Nachdem das Biotechnologieunternehmen einen COVID-19-Booster-Shot ankündigte kam es vor den Zahlen nochmals zu stark steigenden Kursen.

Doch dann kam doch alles anders: Patentstreit löst Abverkauf aus?

Die Ergebnisse für das erste Quartal 2021 wurden am 6. Mai 2021 veröffentlicht.

Das gibt es Neues und Fundamentales…


Letztendlich ist der Covid-Impfstoff von Moderna zu 94,1 Prozent wirksam. Das Unternehmen hat kürzlich seine Produktionsziele erhöht und erwartet, in diesem Jahr 700 Millionen Dosen seines Impfstoffs herzustellen. Nächstes Jahr hofft das Unternehmen, 1,4 Milliarden Dosen herstellen zu können.

Die am 6. Mai veröffentlichten Zahlen und der Ausblick waren ebenfalls weitgehend vielversprechend.

#Moderna meldete für das erste Quartal einen Umsatz von 1,9 Mrd. US-Dollar, verglichen mit nur 8 Mio. US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Trotz dieser enormen Steigerung blieb das Ergebnis etwas hinter der durchschnittlichen Analystenschätzung von 2,04 Mrd. $ zurück.


Ausschlaggebend für den Aktuellen Abverkauf war Joe Bidens Ankündigung, Patente im Rahmen der COVID19 Pandemie aussetzen zu wollen. Ganz nach seinem Vorgänger Donald Trump verunsicherte der amtierende US-Präsident damit die Märkte und löste ein regelrechtes Beben in der Pharma-Welt aus.




Die Stimmen der Analysten…


Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 167.36 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 234.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 80.00 US-Dollar.



Das Fazit…


Der Impfstoff von Moderna ist im letzten Jahr zum vielleicht bekanntesten Biotech-Produkt der Welt geworden. Außerdem wurde Moderna mit 2021 solide profitabel. Schaut man in die Pipeline des Unternehmens könnte die Zukunft nicht rosiger erscheinen …

Und