• SOTRAWO

Rheinmetall - Mittels MACD & RSI, von hier an wieder aufwärts?


Rheinmetall gehört für uns zu einem der interessantesten deutschen Unternehmen. Schon die Geschichte läßt hier aufhorchen und auch wie sich die Firma immer weiterentwickeln konnte. Dabei wurden seit der Gründung schon sehr viele technologische Disruptionen erfolgreich gemeistert und mit geprägt.


Rheinmetall ist im Jahr 1889 als "Rheinische Metallwaren- und Maschinenfabrik Aktiengesellschaft" gegründet worden.


Die börsennotierte Rheinmetall AG mit Sitz in Düsseldorf steht als integrierter Technologiekonzern für ein substanzstarkes, international erfolgreiches Unternehmen in den Märkten für umweltschonende Mobilität und bedrohungsgerechte Sicherheitstechnik.


Die Defence Sparte des Konzerns ist als führendes europäisches Systemhaus für Heerestechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte. Die Automotive Sparte nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer für Module und Systeme rund um den Motor ein.


Urbanisierung, demografischer Wandel, Migrationsströme, Globalisierung und Klimawandel wie auch die zunehmende Häufigkeit und Intensität von Konflikten und militärischen Auseinandersetzungen lassen das Streben nach Sicherheit und Mobilität stetig wachsen.


Was sagen die Analysten?


Das durchschnittliche Kursziel von Rheinmetall liegt bei 116 Euro.

Das maximale Kursziel liegt bei 130 Euro.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 100 Euro.


Dann kommt von der Analysten Seite folgende für mich treffende Analyse:

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Rheinmetall nach einer Roadshow in Paris auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Die Aktie werde für negative Nachrichten aus der Autoindustrie über Gebühr abgestraft. Gleichzeitig würden die mittel- bis langfristig guten Aussichten für das Rüstungsgeschäft vernachlässigt.

Aktuell liegt der Kurs bei rund 90 Euro. Das bedeutet aktuell liegt der Kurs sogar unter dem Ziel der pessimistischen Analysten. Das ist für uns ein recht positives Faktum.


Was sagen die von mir verwendeten technischen Analysemethoden?

  • Oszillator: Der RSI liegt bei ungefähr 18… das ist schon seit geraumer Zeit eine überverkaufte Situation. Das könnte eine Gegenbewegung katalysieren.

  • Preisindikator: Der SMA200 liegt bei 106 Euro. Der aktuelle Kurs ist klar darunter.

  • Trendindikator: Der MACD liegt negativ aber hat auch möglicherweise ein negatives Top ausgebildet.

  • Bollinger Bänder: Hier liegt der aktuelle Kurs innerhalb der Bänder jedoch in der Nähe des unteren Bandes. Eine Bewegung aufwärts zum mittleren Band ist für uns durchaus wahrscheinlich.

Das hier verwendete Risikomanagement-Tool ist ein selbst entwickeltes "Ampelsystem" und wird in den Analysen von Ritschy Dobetsberger vorzugsweise eingesetzt.



Die schwarze Linie im Chart: Der Startpreis der Idee liegt bei 88,33 Euro.


Die rote Linie im Chart: Das Stop-Loss wird bei 86 Euro festgelegt. Das Stop-Loss liegt damit unter dem Tief vom 18. September diesen Jahres. Damit liegt ein Risiko, ausgehend vom Start dieser Idee bei -2,64 Prozent vor.


Die grüne Linie zeigt das 1. Ziel und die geplante Anpassung der Idee folgend an. Diese liegt für uns bei etwa 91,5 Euro.


Das Fazit…


... sieht es wirklich so düster aus um Rheinmetall wie der Trend seit Mai 2018 suggeriert? Es häufen sich zumindest Stimmen und Argumente für eine aktuelle Bodenbildung sowie folgend für möglicherweise wieder steigende Aktienkurse.


Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Einstufung für Rheinmetall nach einer Roadshow in Paris auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Das wäre ein stolzer Aufschlag von rund 40 Prozent.


Betrachtet man rein von der Charttechnik, so zeigt insbesondere der RSI eine stark überverkauft Situation an. Ein Rebound könnte eine Folge sein. Der MACD könnte ebenfalls einen Anstieg vorwegnehmen. Das selbe Bild widerspiegeln auch die Bollinger Bänder, sie könnten ebenfalls anstehende steigende Kurse suggerieren.


Könnte das der perfekte Einstieg für einen Swing, bzw. in der Folge der Übergang zu einer Position Trade Idee sein?


Diese Idee basiert auf so einem "verlängerten" Rebound-Szenario, startend mit einem Swing Trae und via Stop-Loss abgesichert in eine Position Trade Idee übergehend. Soweit zumindest der Plan den Sie Live auf nextmarkets.com folgen können.


Aktuelle Parameter der Idee - Startkurs Idee: 88,33 Euro

Stop-Loss aktuell: 86 Euro(-2,64% vom Startkurs)

Take Profit: 130 Euro (höchstes Kurziel)

Diese Idee läuft seit 19. September 2018


Gefallen Ihnen unsere Ideen, können Sie uns hier oder “Ritschy” auch gerne Live auf nextmarkets.com folgen. Wir freuen uns unsere Ideen mit Ihnen zu teilen.



Sie wollen mehr lernen?


Kommen Sie zur Trading School Malta! Die nextmarkets Trading School Malta richtet sich an Privatanleger, die Ihre Trading-Fähigkeiten weiter ausbauen möchten - für Anfänger und Fortgeschrittene. Gemeinsam mit nextmarkets fit an der Börse! Entfliehen Sie dem Alltag für ein langes Wochenende.



Ein einmaliger Event zu unschlagbaren Konditionen. We see you there!



Ihr Sotrawo Team



Offenlegung:


“Beide Wikifolio's, UMBRELLA und FuTureUS als auch andere von Richard Dobetsberger betreute Wikifolio’s und Depots können in Rheinmetall investiert sein.


Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.


Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”




Wir auf Sotrawo präsentieren Trading Ideen, zeigen unterschiedliche Trading Plattformen und liefern hierzu Hintergrundinformationen.

  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2015  —  2020 SOTRAWO.  Alle Rechte vorbehalten.

Impressum    Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey YouTube Icon

Offenlegung: Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Ideen profitiert. Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.