Suche
  • SOTRAWO

TESLA - LANGFRISTIG AUF KURS…?

Die Veröffentlichung der Ergebnisse von Tesla für das zweite Quartal am Mittwoch war wohl der am meisten erwartete Bericht in dieser Gewinnsaison. Die Aktien sind von rund 260 US-Dollar vor einem Jahr auf über 1.500 US-Dollar gestiegen. Damit ist Tesla mit einer Marktkapitalisierung von fast 300 Milliarden US-Dollar das wertvollste Automobilunternehmen der Welt.

Das gibt es Neues und Fundamentales…

Tesla erzielte im zweiten Quartal einen Umsatz von 6,04 Milliarden US-Dollar. Dies ist zwar ein Rückgang von 5% gegenüber dem Vorjahr, liegt jedoch weit über der Konsensschätzung der Analysten für einen Umsatz von 5,37 Mrd. US-Dollar. Der Umsatzrückgang spiegelt die Schließung der Hauptfabrik von Tesla in Kalifornien in der ersten Hälfte des Quartals wider, als sich das Unternehmen mit Coronavirus-Sperren befasste.

Der bereinigte Gewinn je Aktie betrug 2,18 US-Dollar, nach einem bereinigten Verlust je Aktie von 1,12 US-Dollar im Vorjahreszeitraum, der eine Schätzung des Konsensanalysten für einen Gewinn je Aktie von 0,03 US-Dollar übertraf. Der GAAP-Gewinn je Aktie betrug 0,50 US-Dollar, nach einem Verlust pro Aktie von 2,31 US-Dollar im Vorjahresquartal.

Es ist wichtig anzumerken, dass #Tesla seine Prognose für 500.000 Fahrzeugauslieferungen im Jahr 2020 bekräftigte. Das Management hatte seine Auslieferungsprognose im ersten Quartal zurückgezogen, als sein Werk in Kalifornien zum Zeitpunkt des Berichts geschlossen wurde. Es ist bemerkenswert, dass Tesla trotz der unerwarteten Produktionspause, die es Anfang dieses Jahres hatte, immer noch eine halbe Million Fahrzeugauslieferungen anstrebt.

Die Stimmen der Analysten…

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 933.72 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 2322.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 295.00 US-Dollar.

Das Fazit…

In dem Brief an die Investoren behauptet Tesla, dass seine Fortschritte in der ersten Jahreshälfte das Unternehmen für eine erfolgreiche zweite Jahreshälfte 2020 positioniert zu haben, nun Früchte tragen.

Tesla gab keinen Ausblick für 2020 und sagte, es sei immer noch „schwierig“, Stillstände und Verschiebungen der Verbraucherstimmung für das zweite Halbjahr vorherzusagen.

Beachtet man genau diese letzten Satz könnte trotz guter Resultate ein Abverkauf bevorstehen… denn die kurzfristigen charttechnischen Parameter und die Unsicherheiten allgemeiner Natur könnten sich hier negativ auswirken.

Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst.

Folgen Sie uns gerne auf nextmarkets.com

Und…

alle 2 Wochen bei Finanzen am Freitag

Offenlegung:

<