Suche

Tesla: Musk und SEC vor Einigung mit Folgen?


Tesla hat in den letzten Tagen und Wochen ordentlich Federn lassen müssen! Obwohl das Unternehmen die Produktion und Auslieferung des Model 3 im 3. Quartal wohl in den Griff bekommen hat.


Hintergrund des Kurssturzes sind die Twitter Eskapaden von Elon Musk und die damit verbundenen Klagedrohungen der amerikanischen SEC (Securities and Exchange Commission). Doch könnte die Einigung von Tesla und der SEC einen Schlussstrich unter dieses Kapitel setzen. Damit kämen Musk und Tesla mit einem blauen Auge davon.


Ist das dann eine Einigung mit Folgen?


Anbei eine Idee zu einem Swing Trade.


Hintergrund zur Klagedrohung


Elon Musk hatte am 8. August via Twitter verkündet Tesla zu privatisieren und alle Aktien mit einem Kurs von 420 US-Dollar aufzukaufen, bzw. mit „funding secured“ eine regelrechte Kurs Rallye ausgelöst.


Doch diese Rallye hielt nicht lange an. Denn diese „funding’s“ waren ganz und garnicht „secured“. Zumindest nach der Anschuldigung der SEC. Diese wollte daraufhin Elon Musk lebenslang aus leitenden Funktionen bei börsennotierten Unternehmen verbannen.


Noch dazu verabschiedete sich Musk von der angekündigten Idee wieder recht rasch. Dieses stümperhafte Vorgehen befeuerte die Zweifel.


Aktuell konnten sich Tesla und Elon Musk mit der SEC einigen und anstelle einer lebenslangen Strafe wird eine pönale von je 20 Millionen US-Dollar für Tesla und Elon Musk fällig. Plus eine dreijährige Verbannung des aktuellen Aufsichtsratsvorsitzenden Musk aus eben dieser Funktion beim Unternemen. CEO darf er dahingehend weiterhin bleiben!


Ein blaues Auge könnte man also hier meinen. Es muss lediglich noch ein New Yorker Gericht bestätigen.

Aktuell waren ganz klar die Short-Seller am Zug!

Täglich grüßten aktuell die Hiobsbotschaften. Damit hat sich ein Dominoeffekt in Bewegung gesetzt.

Da konnten auch die exzellenten Auslieferungszahlen und der Anstieg der Model 3 Produktion nichts daran ändern.


Doch sind jetzt die Blicke auf die Zahlen des 3. Quartals, welche am 31. Oktober veröffentlicht werden, gerichtet.


Was sagen die Analysten?


Das durchschnittliche Kursziel von Tesla liegt bei 320 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 530,00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 190 US-Dollar.

Aktuell liegt der Kurs bei rund 260 US-Dollar.


Was sagen die von uns verwendeten technischen Analysemethoden?

  • Oszillator: Der RSI liegt bei ungefähr 38. Eher negativ zu bewerten.

  • Preisindikator: Der SMA200 liegt bei 314 US-Dollar. Der aktuelle Kurs ist klar darunter.

  • Trendindikator: Der MACD liegt negativ und hat ebenso vor kurzem gedreht.

  • Bollinger Bänder: Betrachtet man die Bollinger Bänder liegt der aktuelle Kurs am unteren Ende. Kommt die Gegenbewegung in die Mitte Richtung 290 US-Dollar? Das könnte durchaus realistisch sein.

Das hier verwendete Risikomanagement-Tool ist ein selbst entwickeltes "Ampelsystem" und wird in den Analysen von Ritschy Dobetsberger vorzugsweise eingesetzt.



Die schwarze Linie im Chart: Der Startpreis der Idee liegt bei 256,23 US-Dollar.


Die rote Linie im Chart: Das Stop-Loss wird bei 244 US-Dollar festgelegt. Das Stop-Loss liegt damit unter dem Tief vom 2. April dieses Jahres. Damit liegt ein Risiko, ausgehend vom Start dieser Idee bei -4,77 Prozent vor.


Die grünen Linien zeigen das 1. Ziel und die geplante Anpassung der Idee folgend an. Dabei zeigt der gelbe Kreis das aktuellste GAP an. Dieses wurde aufgrund der neuesten Nachrichten kreiert. Hier liegt das erste kurzfristige Ziel dieser Idee. Weiter folgen das Mittlerer Bollinger und der SMA 200 als Ziele.


Das Fazit…


Tesla - Musk und SEC vor Einigung mit Folgen? Das ist der Titel dieser Idee auf nextmarkets. Unserer Meinung nach liegt aktuell zu viel Hysterie in der Luft. Gute News von Seiten der Twitter Affäre könnten zumindest kurzfristig für Aufschwung sorgen. Jetzt muss lediglich noch das zuständige Gericht bestätigen.


Auch lassen die Zahlen für das dritte Quartal aufgrund der hochgefahrenen Model 3 Produktion hoffen (31. Oktober).


Gegen einen Einstieg sprechen: Einerseits von Seiten des Kursverlaufes das recht angeschlagene Chartbild. Lediglich die Bollinger Bänder könnten hier kurzfristig positiv interpretiert werden.

Andererseits von Seiten des aktuellen globalen Umfeldes Kursverluste der letzten Tage.


Die Idee basiert auf der Wahrscheinlichkeit der bevorstehenden Einigung von Tesla, Musk und SEC im Bezug auf den „Funding Secured“ Tweet, sowie möglicher positiver Überraschungen bei den Zahlen für das 3. Quartal.


Ein Swing Trade mit Potential zu einem Position Trade wird daher platziert.


Aktuelle Parameter der Idee - Startkurs Idee: $256,23

Stop-Loss aktuell: $244 (-4,77% vom Startkurs)

Take Profit: $530 (höchstes Kurziel)

Diese Idee läuft seit 11. Oktober 2018


Folgen Sie uns zur Nextmarkets Trading School in Malta.


Gefallen Ihnen unsere Ideen, können Sie uns hier oder “Ritschy” auch gerne Live auf nextmarkets.com folgen. Wir freuen uns unsere Ideen mit Ihnen zu teilen.


Ihr Sotrawo Team



Offenlegung:


“Beide Wikifolio's, UMBRELLA und FuTureUS können in Tesla investiert sein.


Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.


Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”

Wir auf Sotrawo präsentieren Trading Ideen, zeigen unterschiedliche Trading Plattformen und liefern hierzu Hintergrundinformationen.

  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2015  —  2020 SOTRAWO.  Alle Rechte vorbehalten.

Impressum    Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey YouTube Icon

Offenlegung: Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Ideen profitiert. Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.