Suche

The Ugly Truth About Trading


Trading ist riskant. Viele der Risiken sind dabei unvermeidlich. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für profitables Handeln ist daher die Minimierung dieser Risiken. Aber seien Sie sich immer bewusst, Gewinn und das Risiko eines Verlustes sind eng miteinander verwoben.


“There is no gain without pain”.


In diesem Beitrag möchte ich “Leverage” und “Margin” kurz beschreiben. Ich kann aus meiner persönlichen Erfahrung sagen, mit einer richtig angepassten Hebelwirkung kann man Gewinne erheblich steigern. Auf der anderen Seite sollten Sie sich des erhöhten Risikos ebenfalls bewusst sein.


"Leverage: Ein zweischneidiges Schwert"



“Leverage” beschreibt kurz gesagt das Prinzip der Hebelwirkung. Es besteht darin, einen kleinen Geldbetrag zu verwenden, um einen großen Vermögenswert zu kontrollieren. Das hört sich gut an, denn damit ermöglicht es auch kleineren Konten, größere Volumen zu bewegen!


Ein alltägliches Beispiel für die Verwendung von Hebelwirkung wäre, wenn Sie ein Auto kaufen. Sie müssen nicht sofort den vollen Betrag bezahlen. Sie können ein teures Auto mit einer kleinen Anzahlung (Leasing) fahren. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Leasingquote (Anteil der mit Leasing finanzierten Fahrzeuge an Neuzulassungen) am Gesamtmarkt Österreich mit 39 Prozent auf konstant hohem Niveau gleich bleibt. Von den Unternehmern setzten sogar mehr als die Hälfte (51 Prozent) bei der Neuanschaffung bereits auf KFZ-Leasing. Bei dieser Form der Verwendung von Hebelwirkungen sind also die Österreicher recht risikofreudig.


So ähnlich verhält es sich auch in der Trading-Welt.


Indem Sie nur eine kleine Menge Geld beim Trading investieren, können Sie ein großes Kapital kontrollieren. Wenn Sie sich zum Beispiel dazu entschließen, eine Order auf Ihrem Handelskonto zu platzieren, die 100.000 US-Dollar wert ist, können Sie diese Order möglicherweise öffnen, indem Sie nur 2.000 US-Dollar anlegen (z.B.: Forex). Sie können jedoch Geld basierend auf dem 100.000-Dollar-Wert verdienen. Auf der anderen Seite können Sie auch den Geldbetrag auf Basis des 100.000-Dollar-Wertes verlieren.


Daher ist Hebelwirkung "ein zweischneidiges Schwert".



Margin” sind dabei die Voraussetzungen für ein “Leverage”!


Beim Trading stellen Sie einen Prozentsatz des Wertes in das Finanzinstrument ein, um den vollen Wert, den Sie kaufen, zu kontrollieren. Dieser Prozentsatz wird “Margin” genannt. Die Margin-Anforderung ist die Menge an Geld, die ein Händler auf seinem Konto haben muss, um eine bestimmte Ordergröße zu kontrollieren.


Wie auch immer, ist es sehr wichtig, die Finanzinstrumente genau zu verstehen, die Sie auf Ihrem Handelskonto verwenden. Denn Verständnis und Wissen können Sie vor unerwarteten Verlusten bewahren und Ihre Risiken verringern.



Ihr Ritschy Dobetsberger



Offenlegung:


“Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.


Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir auf Sotrawo präsentieren Trading Ideen, zeigen unterschiedliche Trading Plattformen und liefern hierzu Hintergrundinformationen.

  • Black YouTube Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2015  —  2020 SOTRAWO.  Alle Rechte vorbehalten.

Impressum    Datenschutz

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey YouTube Icon

Offenlegung: Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Ideen profitiert. Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.